Die CDU OWL hat einen neuen Vorsitzenden

Nach 16-jähriger Amtszeit als Vorsitzender der CDU OWL hat Elmar Brok MdEP beim Bezirksparteitag in Schloß-Holte Stukenbrock den Stab an den Mindener Steffen Kampeter, Parlamentarischer Staatssekretär im Finanzministerium, weiter gegeben. Bei 140 Delegierten gab es lediglich zwei Enthaltungen.

Elmar Brok zum Ehrenvorsitzen der CDU OWL gewählt

Der CDU-Europaabgeordnete Elmar Brok, Mitglied des EVP-Fraktions- und Parteivorstands, hat auf eine erneute Kandidatur für das Amt des CDU-Bezirkschefs  verzichtet. Brok, der seit mehr als drei Jahrzehnten Mitglied  des Europaparlament ist, begründet seinen Verzicht mit zeitaufwendigen Aufgaben in Brüssel.

Jobcenter Halle: zweckmäßig, freundlich und wirtschaftlich

CDU-Kreistagsfraktion besichtigt Neubau

Am 11. Juli 2011 hatte der Gütersloher Kreistag auf Initiative von CDU und FDP den Beschluss gefasst, in Halle ein eigenes Verwaltungsgebäude für das neue Jobcenter zu errichten. Die neuen Räume waren notwendig geworden, weil der Kreis im Rahmen der Optionskommune seit Januar dieses Jahres alleine für die Betreuung langzeitarbeitsloser Menschen zuständig ist. Genau ein Jahr später steht der Bau und wird Ende August bezugsfertig sein. Die CDU-Kreistagsfraktion hat jetzt bei einem Besuch in Halle das neue Jobcenter besichtigt.

Erststimmen-Ergebnisse im Kreis Gütersloh weit über CDU-Durchschnitt

Enttäuschung bei der Kreis-CDU über Ausgang der Landtagswahl

Die CDU im Kreis Gütersloh ist in der Landtagswahlperiode 2012 bis 2017 mit zwei Mitgliedern im Düsseldorfer Landtag vertreten. André Kuper schaffte mit dem landesweit viertbesten CDU-Erststimmenergebnis von 49,57 Prozent das Direktmandat. Ursula Doppmeier unterlag mit 36,16 Prozent knapp Hans Feuß von der SPD (37,75 Prozent) und wird über die Landesliste einziehen. Hendrik Schaefer verfehlte im Norden des Kreises den Einzug in den Landtag und kam auf ein Ergebnis von 32,40 Prozent.

Oliver Wittke und André Kuper loben „lebendiges Denkmal“

Es ist über 370 Jahre alt, verfügt über sechs Etagen und beherbergt heute ein Modegeschäft und ein italienisches Restaurant: das Haus „Ottens“ am Markt in Wiedenbrück. Jetzt haben CDU-Landtagskandidat André Kuper und der Generalsekretär der nordrhein-westfälischen CDU, Oliver Wittke, das 1635 errichtete mächtige Giebelhaus zusammen mit Wiedenbrückern CDU-Politikern und Bürgermeister Theo Mettenborg (CDU) besichtigt.

„Eindrucksvolle mittelständische Stärke“

Landtagskandidat André Kuper und der Generalsekretär der nordrhein-westfälischen CDU, Oliver Wittke, haben ein Gespräch mit mittelständischen Unternehmern und CDU-Vertretern aus Rietberg geführt. Treffpunkt war die Heinrich Kuper GmbH & Co. KG. Die Maschinenfabrik und Großhandelsunternehmung, die auch Niederlassungen in Freiburg, Gera und Berlin unterhält, ist seit 80 Jahren in Rietberg ansässig und beschäftigt rund 400 Mitarbeiter.

Wahlkampf-Endspurt mit Angela Merkel in OWL

Gut 4000 Menschen hatten sich auf dem Paderborner Domplatz zu einer Wahlkundgebung versammelt und boten Bundeskanzlerin Angela Merkel und CDU-Spitzenkandidat Norbert Röttgen einen begeisterten Empfang. Mit dabei war auch eine Delegation des CDU-Kreisverbands Gütersloh mit den drei Landtagskandidaten Ursula Doppmeier, André Kuper und Hendrik Schaefer.

Hendrik Schaefer: "Einer von uns"

"Sollte ich Landtagskandidat werden, verspreche ich Ihnen, laufe ich mir die Hacken ab", so Hendrik Schaefer bei seiner Nominierung Ende März. Gesagt, getan: Seit dem 27. März ist er unermüdlich in seinem Wahlkreis unterwegs. Man merkt ihm den Spaß am Wahlkampf an. CDU-Kreisvorsitzender Ralph Brinkhaus zeigt sich beeindruckt vom Einsatz des 37-jährigen aus Halle (Westf.): "Hendrik Schaefer verkörpert authentisch seinen Slogan "Einer von uns".

Hermann Kues und André Kuper im Droste-Haus in Verl

Parlamentarischer Staatssekretär besucht Familienbildungsstätte

Es ist seit 150 Jahren Schulstandort, wurde nach dem Zweiten Weltkrieg als Jugendaustauschwerk gegründet und ist nach der westfälischen Schriftstellerin Annette von Droste-Hülshoff benannt: das Droste-Haus in Verl. Die internationale Begegnung mit Jugendlichen aus über 20 Ländern in der ganzen Welt ist noch heute eine Hauptaufgabe der Familien- und Jugendbildungsstätte, die darüber hinaus das Familienzentrum der Stadt Verl beherbergt. Jetzt haben Hermann Kues, der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und Landtagskandidat André Kuper die Einrichtung gemeinsam mit dem Bundestagsabgeordneten Ralph Brinkhaus besucht.

Fraktionsvorstand einstimmig im Amt bestätigt

Neuwahl bei CDU-Kreistagsfraktion

Gemäß ihrer Satzung hat die CDU-Kreistagsfraktion zur Hälfte der Wahlperiode ihren Fraktionsvorstand neu gewählt. Zuvor verwies der Vorsitzende Dr. Heinrich Josef Sökeland auf die positive Bilanz der bisherigen Wahlperiode. Dazu gehören die erfolgreiche Bewerbung als Optionskommune und die Einrichtung des Jobcenters, positive Umstrukturierungen an den Berufsschulen, die kreisweite Untersuchung zur Windenergie sowie die geplante Entlastung des Straßenverkehrs während des Baus der A 33. Bei der Vorstandsneuwahl wurde Sökeland (Harsewinkel) einstimmig als Fraktionsvorsitzender wiedergewählt. Ebenso erhielten die erste stellvertretende Fraktionsvorsitzende Helen Wiesner (Gütersloh) und der zweite stellvertretende Fraktionsvorsitzende Helmut Feldmann (Rheda-Wiedenbrück) ein einstimmiges Votum.

Karl-Josef Laumann und Hendrik Schaefer gemeinsam in Halle und Steinhagen unterwegs

Besuch der Wertkreis-Behindertenwerkstatt und der Landschmiede Hanneforth

Karl-Josef Laumann, der Fraktionsvorsitzende der CDU im nordrhein-westfälischen Landtag und frühere NRW-Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales, hat gemeinsam mit Landtagskandidat Hendrik Schaefer die Stadt Halle und die Gemeinde Steinhagen besucht. Erster Anlaufpunkt war die Behindertenwerkstatt des Wertkreises Gütersloh in Halle. Geführt von Wertkreis-Geschäftsführer Martin Henke bekamen die beiden Politiker Einblicke in die Arbeitsbereiche Montage und Verpackung, Metallverarbeitung und Recycling.

Kommunalfinanzen bei der CDU in guten Händen

Unter dem Titel „Kommunale Finanzreform – Endlich Verlässlichkeit für unsere Städte und Gemeinden“ trafen sich die kommunalen Mandatsträger aus Ostwestfalen-Lippe in Schloß Holte-Stukenbrock zu einem Gedankenaustausch mit Finanzstaatssekretär Steffen Kampeter aus Minden und dem Rietberger Bürgermeister und Landtagskandidat André Kuper.

Staatsminister Neumann besucht Kloster Clarholz

Beauftragter der Bundesregierung für Kultur und Medien in OWL unterwegs

Staatsminister Bernd Neumann hat am Donnerstag die Klosteranlage in Clarholz besichtigt. Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien besucht derzeit Kulturstätten in Ostwestfalen-Lippe. Auf dem Programm stand neben dem Eintrag ins Goldene Buch der Gemeinde Herzebrock-Clarholz ein Rundgang durch das 1133 gegründete Prämonstratenserkloster, den Klostergarten und die Stiftskirche. Die fachkundige Führung übernahm Gottfried Pavenstädt-Westhoff, der Vorsitzende des Freundeskreises der Probstei Clarholz.

„Mit Schulden schafft man keine Zukunft“

Er provoziert, polarisiert, eckt an. Der wegen seiner wirtschaftsliberalen Ansichten bekannte Oswald Metzger, früherer Grünen-Bundestagsabgeordneter, häufiger Talkshow-Gast und heutige stellvertretende Bundesvorsitzende der CDU-Mittelstands- und Wirtschafts­vereinigung, hält der Politik, aber auch dem Bürger, den Spiegel vor.

"Mittelstandspolitik - findet die heute noch statt?"

Der stellvertretender Vorsitzende des "Parlamentskreises Mittelstand" der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Dr. Mathias Middelberg MdB, lobte die wirtschaftliche Entwicklung des Kreises Gütersloh "Der Kreis Gütersloh hat den Strukturwandel aus eigener Kraft geschafft," sagte er bei seinem Vortrag zur Frage "Mittelstandspolitik - findet die heute noch statt?"  im Hotel Froböse in Versmold.

Volker Kauder geht mit Rot-Grün ins Gericht

Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion spricht in Spexard

Zum Auftakt des heißen Wahlkampfes der CDU ist der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Volker Kauder nach Gütersloh gekommen. Kauder sprach im vollbesetzten Spexarder Bauernhaus vor rund 200 CDU-Anhängern über die Themen Haushaltspolitik, ländliche Räume, Schulpolitik und über Religionsfreiheit.

„Mit Schulden schafft man keine Zukunft“

Oswald Metzger kommt nach Halle

Der stellvertretende Bundesvorsitzende der CDU-Mittelstands- und Wirtschafts­vereinigung, Oswald Metzger, kommt nach Halle. Am Mittwoch, 18. April wird er unter dem Motto „Mit Schulden schafft man keine Zukunft“ im Landhotel Jäckel, Dürkoppstraße 8, über die Folgen staatlicher Verschuldungspolitik referieren. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Volker Kauder kommt nach Gütersloh

Er war schon häufig im Kreis zu Gast, nun kommt er nach Gütersloh, um die CDU im Landtagswahlkampf zu unterstützen: Volker Kauder, seit 2005 Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im deutschen Bundestag.

„Volker Kauder wird über die Konsolidierung öffentlicher Haushalte sprechen“, kündigt die CDU-Landtagskandidatin Ursula Doppmeier an. „Ein Thema, das uns in Nordrhein-Westfalen vor dem Hintergrund der Schuldenpolitik der rot-grünen Landesregierung ganz besonders betrifft.