CDU-Fraktion stellt Anträge zur Impfkampagne

Kreis-Gesundheitsausschuss

26.01.2021, 15:58 Uhr | CDU Kreisverband Gütersloh
Dr. Heinrich Josef Sökeland
Dr. Heinrich Josef Sökeland

Die CDU-Fraktion im Gütersloher Kreistag hat für die morgige Sitzung des Gesundheitsausschusses sowie für die Sitzung des Kreisausschusses am Montag zwei Anträge zur Impfkampagne gegen die Corona-Pandemie gestellt. Laut dem ersten Antrag soll der Kreis Gütersloh die Landesregierung auffordern, möglichst schnell auch das Impfen in den Hausarztpraxen gegen COVID-19 zu ermöglichen.

„Die Erfahrungen beim Impfen der Altenheime und die neuen Erkenntnisse zur Haltbarkeit des BioNTech-Impfstoffes lassen ein frühzeitiges Impfen in den Hausarztpraxen zu“, erklärt dazu Dr. Heinrich Josef Sökeland, Vorsitzender des Gesundheitsausschusses und gesundheitspolitischer Experte der CDU-Fraktion. „Dadurch wird auf Dauer das Impfzentrum entlastet und vielen älteren und schwer chronisch kranken Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit gegeben, sich vor Ort impfen zu lassen. Daher soll die Landesregierung vom Kreis aufgefordert werden, sich diesbezüglich mit der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe abzustimmen.“ Im zweiten Antrag bittet die CDU die Verwaltung, für die nächste Sitzung des Gesundheitsausschusses im März ein Konzept für eine Informationskampagne zur Steigerung der Impfbereitschaft gegen COVID-19 zu erstellen.

26.01.2021, 16:01 Uhr