Aufruf des Kreisvorsitzenden Ralph Brinkhaus zur Mitgliederbefragung über den Vorsitz des CDU-Landesverbandes NRW

Die CDU-Mitglieder in Nordrhein-Westfalen entscheiden bis zum 31. Oktober,  wer ihr neuer Landesvorsitzender wird.

"Ich freue mich, dass der Landesvorstand dem Wunsch nach einer Mitgliederbefragung zur Wahl des neuen CDU-Landesvorsitzenden, den ich mit zwölf weiteren Kreisvorsitzenden öffentlich geäußert habe, nachgekommen ist.  Das Votum der Mitglieder ist gleichzeitig eine Richtungsentscheidung für die Spitzenkandidatur der CDU bei der nächsten Landtagswahl. Die Mitglieder bei dieser wichtigen Personalentscheidung einzubinden ist genau der richtige Weg", so CDU-Kreisvorsitzender Ralph Brinkhaus MdB, "ich würde mich über eine hohe Wahlbeteiligung - insbesondere in unserem Kreisverband - freuen und bitte die Mitglieder, das Angebot, diese wichtige Personalie mit zu entscheiden, auch anzunehmen."

Neben der Stimmabgabe per Briefwahl können die Mitglieder  am Sonntag, 31. Oktober zwischen 11 und 17 Uhr in der Kreisgeschäftsstelle, Moltkestr. 56, in Gütersloh auch persönlich ihre Stimme abgeben.

Ralph Brinkhaus, die Landtagsabgeordneten Ursula Doppmeier und Dr. Michael Brinkmeier sowie der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion, Dr. Heinz-Josef Sökeland, stehen dort für Gespräche zur Verfügung. Ein kleiner Imbiss wird bereitgestellt. Ab 17 Uhr erfolgt die öffentliche Auszählung.

Die CDU-Mitglieder in Rheda-Wiedenbrück und Langenberg geben ihre Stimme am 31. Oktober im Wiedenbrücker Stadthaus ab.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben