"OWL hilft Japan" - Europaabgeordneter Elmar Brok (CDU-OWL) übernimmt Schirmherrschaft für Benefizkonzert

28.03.2011 | CDU Kreisverband Gütersloh

Im Rahmen der Initiative "OWL hilft Japan" der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Bielefeld e.V. findet am Sonntag, den 3. April 2011 um 17 Uhr ein Benefizkonzert in der Oetkerhalle (Bielefeld) statt. Auftreten werden unter anderem die Initiatoren des Konzert, Reiko Nagai, Inka Noack und Yoshiko Hidaka sowie der Bielefelder Kinderchor, das Bielefelder Schlagzeug-Ensemble Bi-Cussion, Professor Koh Gabriel Kameda, Estrellita Gonzales mit ihrem Trio und viele andere mehr.

Der CDU-Europaabgeordnete Elmar Brok, der die Schirmherrschaft für das Konzert übernommen hat, appelliert an alle OWLer: "Die Bilder aus Japan haben uns alle berührt und geschockt. Die Grenzen menschlichen Könnens und die Auslieferung an die Natur sind uns allen schlagartig bewusst geworden. Genau deswegen müssen wir nun als Menschheit mehr denn je zusammenhalten und Solidarität zeigen. OWL, das seit Jahren enge Beziehungen zu Japan pflegt, ist jetzt gefragt. Wir dürfen unsere japanischen Freunde nicht im Stich lassen. Leider hat man manchmal den Eindruck, dass in diesen Tagen das ursprüngliche Unglück - das Erdbeben und der Tsunami - durch die Atomdebatte in den Hintergrund geraten. Diese ist zwar wichtig und wir müssen hieraus Lehren ziehen. Aber es darf darüber nicht vergessen werden, dass es nun erstmal darum geht, den Menschen vor Ort Unterkünfte, Lebensmittel und Kleidung zu sichern. Wir müssen Solidarität und Mitmenschlichkeit für diese Menschen zeigen, die nicht nur Wohnung, Häuser und damit ihre Lebensgrundlage, sondern oft auch noch Angehörige und Freunde verloren haben. Hier kann jeder OWLer seinen persönlichen Anteil beitragen. Eine kleine Spende kann hier viel bewirken. Denn damit können Sie zeigen, dass die Japaner nicht alleine sind in ihrer Not, sondern wir ihnen zur Seite stehen. Auch Initiativen wie die geplante deutsch-japanische Woche an der Universität Bielefeld können Halt geben und helfen, den Übergang zur Normalität sicherzustellen."

Gegen eine Spende von 20 Euro sind Konzertkarten über die üblichen Vorverkaufsstellen von Westfalenblatt und Neue Westfälische erhältlich. Weitere Spenden können direkt an die Deutsch-Japanische Gesellschaft gemacht werden (Sparkasse Bielefeld Kontonr. 44185965, BLZ 480 501 61, Kennwort "OWL hilft Japan"). Diese werden 1:1 direkt an das japanische Rote Kreuz weitergeleitet, welches über 15 Millionen Mitglieder (jeder 8. Japaner!) hat und unter der Schirmherrschaft von Kaiserin Michiko steht. "Die Spenden kommen also in den richtigen Händen an. Jeder Cent hilft! ", so Brok. "Ich bitte Sie deshalb: Gehen Sie spenden!"

28.03.2011, 09:37 Uhr