Mehr Computer an die Schulen

Der Schulausschuss hat sich mit der Computerausstattung an den Schulen in Trägerschaft des Kreises Gütersloh beschäftigt. Derzeit gibt es dort rund 1.400 PCs und Laptops. Die nun vorgestellte Medienentwicklungsplanung der Dr. Garbe Consult empfiehlt die Aufstockung auf 2.330 Geräte und eine Vernetzung aller Unterrichtsräume. Das sei notwendig, damit der Kreis seiner Verpflichtung nachkommt, seinen Schulen eine am Stand der Technik und Informationstechnologie orientierte Sachausstattung zur Verfügung zu stellen.

Bis zum Jahr 2010 würde dies Investitionen in Höhe von 2,8 Millionen Euro bedeuten. Die Umsetzung des Medienentwicklungsplanes soll nach Maßgabe der im Haushaltsplan jeweils zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel erfolgen. Für das Jahr 2007 wären 475.000 Euro anzusetzen, 115.000 mehr als bisher geplant. Auch wenn der Schulausschuss die Förderung der Medienkompetenz der Schüler als ein Ziel mit höchster Priorität ansieht, wollte er sich angesichts der gesamten Haushaltslage noch nicht auf diesen Betrag festlegen.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben